Der Warmluftkachelofen

(Heizeinsatz mit Nachheizkasten)


So ein Warmluft-Kachelofen funktioniert im Prinzip wie ein elektrischer Gebläseheizer. In einen Hohlkörper wird die Raumluft eingesaugt, im Hohlkörper befindet sich eine Wärmequelle, die die Raumluft erhitzt und irgendwo hat der Hohlkörper ein paar Luftöffnungen, wo die erwärmte Luft in den Raum ausströmt. Unser Hohlkörper hier ist natürlich der Kachelofen (außen mit Kacheln "verkleidet" - wie der Profi sagt). Im Innern des Ofens steht ein sogenannter Heizeinsatz - der sieht aus wie die gußeisernen Öfen früher. Nur mit sehr viel mehr Technik. Die Heiztüre dieses Einsatzes schließt mit der Kachelfläche ab. Irgendwo unter dem Einsatz ist eine kleine Öffnung, durch die Raumluft in den Körper des Kachelofens gelangt. Im gußeisernen Heizeinsatz brennt nun das Holz oder die Briketts - als Alternative gibt es auch Heizeinsätze, die mit Öl oder Gas befeuert werden können.



Leider können wir wegen der derzeitigen Situation noch keine festen Öffnungszeiten für unsere Ausstellung wieder aufnehmen. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für Ihren Besuch. Sollten sie uns telefonisch nicht erreichen können schreiben sie uns doch bitte eine E-mail zur Anfrage. Vielen Dank für Ihr Verständnis !

Ihre Fa. Albiker