Der Holzbackofen

Erste Erwähnung des Backens mit heißen Steinen, die das Backgut garen, gehen zurück bis 5000 Jahre vor Christus. In Ägypten wurden damals die Getreidefladen auf heißen Steinen gegart. Wandmalereien in Gräbern zeigen, daß es unter Ramses bereits erste Vorläufer der heutigen Gewölbebacköfen gab.

Durch die Phönizier verbreitete sich diese Erfindung schnell im ganzen Mittelmeerraum, um so auch bald nach Europa zu gelangen. Schon bald hatte fast jeder Bauernhof seinen eigenen Ofen, in dem wöchentlich frisches Brot gebacken wurde. Diese Tradition hielt sich bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, als die Backöfen nach und nach der zunehmenden Technisierung wichen.

 


Nachdem sie fast ein Jahrhundert in Vergessenheit geraten waren, besinnt man sich nun erneut der Vorzüge dieser Öfen. In immer mehr Ortschaften werden wieder öffentliche Backhäuschen gebaut, und auch Privathaushalte erliegen immer mehr dem Charme eines Holzbackofens.

Die alte Tradition, der mit Holz befeuerten Gewölbebacköfen, wurde von der Firma Four Grand Mère den heutigen Ansprüchen angepaßt. Der Ofen ist durch seine Fertigbauweise sehr einfach und schnell aufzubauen, seine Langlebigkeit und Reißfestigkeit werden durch die dreidimensionale Armierung des Betons mit Inox-Stahlfäden garantiert. Durch die spezielle Gewölbeform wird der Brennholzverbrauch um ca. 30% gesenkt.


Herausragendes Detail ist bei diesen Gewölben die sehr flache Bauweise. Selten haben Holzbacköfen ein so flaches Gewölbe, da es statisch oftmals nicht machbar ist. Durch diese Eigenschaft wird allerdings garantiert das die Wärme durchgehend gleich ankommt und kein "Wärmeloch" entsteht.

Falls Sie Interesse haben, dann schreiben Sie uns an und verlangen nach einem Prospekt und der aktuellen Preisliste. Versand ist frei Haus bis zur Bordsteinkante innerhalb Deutschlands. Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen und bald wird es Ihnen auch möglich sein diese Öfen direkt über einen Shop zu ordern.


Leider können wir wegen der derzeitigen Situation noch keine festen Öffnungszeiten für unsere Ausstellung wieder aufnehmen. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für Ihren Besuch. Sollten sie uns telefonisch nicht erreichen können schreiben sie uns doch bitte eine E-mail zur Anfrage. Vielen Dank für Ihr Verständnis !

Ihre Fa. Albiker